Meine Liebesbriefe aus der NVA Zeit

Schöne Erinnerungen an eine Zeit des Wartens, die oft sehr unerträglich und beängstigt war und dennoch schön. Meine Liebesbriefe aus der NVA Zeit an meinen Mann. Neben der Sehnsucht nach dem Liebsten war auch die Freude des Wiedersehens da. Jedoch prägten sich tiefe Narben auf der Seele ein, denn der Kalte Krieg zeigte seine Spuren. So ließ auch er die Angst nicht spurlos an mir vorbeiziehen. Sie war so groß, dass man den, den man so liebt, wie die Ahnen verlieren könnte. In einem sinnlosen Krieg, in dem das Volk immer wieder von einer Regierung hineingezogen wurde. Trotz das der Ruf nach Frieden in der DDR größer war als wo anders, war man dennoch einer Eskalation ungewollt ausgesetzt. Aber es sind auch schöne Erinnerung an jene Zeit geblieben, an die man sich gut und gerne zurückerinnert.

Meine Liebesbriefe aus der NVA Zeit
Telegramm gestaltet von den Kameraden der NVA 1986

So sind mir beim Suchen diese Erinnerungen wieder in die Hände gekommen. Das süße Telegramm hier. Vorab sei gesagt, dass bei unserem Erstgeborenen mein Mann bei der NVA war und sein Zug hatte sich mit dem Vorgesetzten etwas tolles einfallen lassen. Vielleicht lag die Idee auch daran, waren seine Briefe doch die Buntesten, welche bei der Truppe angekommen sind. Als ich wusste, dass ich schwanger war, malte ich damals eine Maus mit Kinderwagen auf den Umschlag und als der Kompaniechef ihm den Brief übergab, gratulierte er ihm und sagte damals: »Wenn das drin steht, was außerhalb die Botschaft zeigt! Alles Gute zur Vaterschaft.«

Bunte Briefe brachten Freude in der Ferne. Viele Motive auf den Briefen fielen heraus, da sie auf die Post von seinen Kameraden nach Hause abgepaust wurden.
Auf der Rückseite stand auch so manches Verslein, was sicherlich auch so manches andere Herz beglückte, wie:
»Brieflein, Brieflein eile hin, wo ich in Gedanken bin.«

Ein paar der vielen bunten Briefe an meinen Liebsten möchte ich euch hier zeigen! Schöne Erinnerungen!

Bilder und Text: Anita Heiden

Eine Antwort auf „Meine Liebesbriefe aus der NVA Zeit“

  1. Hallo liebe Anita!
    Schön wenn man solche herrlichen Briefe noch hat, da kommen einen die Erinnerungen der Armeezeit auch bei mir wieder hoch. Was war ich damals noch sportlich, hihi.
    Wünsche Dir einen schönen und sonnigen Tag.
    Liebe Grüße sendet dir Jörg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.