Butter-Vanille-Bäbe

Er ist der beliebteste Kuchen, bei Kindern und auch Erwachsenen, die Bäbe. So auch die Butter-Vanille-Bäbe. Rasch zubereitet ist sie am Wochenende und rasch gebacken. Was gibt es nichts Köstlicheres zu einer Tasse Kaffee.

Butter-Vanille-Bäbe

Probiere doch mal eine Butter-Vanille-Bäbe. Das Rezept ist ausreichend für einen großen Gugelhupf oder für einen Festtagskuchen (siehe Bild) und 6 kleine Bäbe und 20 Minibäbe.

  • Zutaten
    4 Eier
    250 g zimmerwarme ButterButter-Vanille-Bäbe
    1 Pck Vanillezucker
    200 g Zucker
    1 Pck Vanillepudding
    400 g Mehl
    100 g Stärkemehl
    8-10 Eßl Milch
    1 Backaroma Vanille-Butter
    1 Prise Salz
    1Pck Backpulver

Los geht’s mit der Butter-Vanille-Bäbe!

Eier kräftig schlagen und den Zucker, Vanillezucker und Prise Salz einrieseln lassen. Unter ständigem Rühren die Butter und das Backaroma zugeben und eine Weile weiter rühren, bis das gesiebte Mehl, Stärkemehl untergemischt werden kann. Man gibt so viel Milch dazu, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Er sollte vom Knethaken langsam fließen können, jedoch nicht zu flüssig sein. Zum Schluss wird das Backpulver untergerührt. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen ca 50 Minuten bei 175°C Ober und Unterhitze backen. Jedoch empfehle ich mit einem Schaschlik-Spießer oder einer Stricknadel, Häkelnadel den Stäbchentest durchzuführen.

Viel Spaß beim Backen.

Guten Appetit!

2 Antworten auf „Butter-Vanille-Bäbe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.