Feen Joghurt Krapfen

Feen Joghurt KrapfenDa habe ich doch wieder etwas im Kühlschrank gesehen, was wegmusste. Ein Becher Joghurt. Doch was macht man auf die Schnelle damit? Also probiere ich doch mal ein paar Krapfen aus. Statt Quark einfach mit Joghurt? Warum nicht. Also rasch eine Schüssel aus dem Schrank geholt und alle Zutaten zusammengerührt, dass ein etwas fester Teig entsteht. Und schon werden ein paar „Feen Joghurt Krapfen“ im heißen Öl gebacken. Hierbei wird der Teig von einem Esslöffel in das Öl gelassen. Ich schiebe mit einem Zweiten die Fuhre etwas an.
Feen Krapfen hört sich doch toll an und passt zu mir als Märchentante. Oder was meinst du?

Was habe ich hineingetan und was brauchst du.  

250 ml Joghurt
3 Esslöffel Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
5-6 gehäufte Esslöffel Mehl
Öl zum ausbacken
Zucker zum Bestreuen

Fee Joghurt Krapfen und manche sahen auch märchenhaft aus

Rezept, Text, Bilder Anita Heiden

 

Nuss Marzipan Bratapfel

Der Bratapfel schmeckt nicht nur in der Adventszeit, nur gehört er auf alle Fälle zum Weihnachtsfest einmal als Nachtisch oder auch zum Kaffee auf den Tisch. Probiere doch mal einen Nuss Marzipan Bratapfel.

Nuss Marzipan BratapfelZutaten
4-5 Äpfel
100 g Butter
70 g Zucker
60 g gemahlene Nüsse
Marzipan Roh-Masse
1 TL Zimt

 

In einer Schüssel werden Zucker, gemahlene Nüsse und Zimt vermischt. Des Weiteren wird in einer Kasserolle die Butter schon zum Schmelzen gebracht, dass darin die geschälten Äpfel gewendet werden können. Bei diesem Bratapfel werden die Äpfel geschält und mit einem Apfelstecher das Innere ausgestochen und in der zerlassen Butter mehrmals geschwenkt und sofort in der Zucker-Nuss-Mischung gewendet. Ist der Apfel vollständig mit der Mischung bedeckt, wird er in eine Auflaufform gesetzt. Die übrige Mischung in die zerlassene Butter geben und gut verrühren und in die Mitte des Apfels stecken, dass das Bodenloch bedeckt ist. Nun etwas Marzipan kneten und in dasselbe Loch geben. Den Rest von der Butter-Mischung auf den Äpfeln verteilen und bei 180°C etwa 45-50 min garen, dabei sollte, die Nusskruste am Ende goldgelb sein.

Den Bratapfel auf einen Teller mit einer Kugel Vanilleeis platzieren und mit etwas Vanillesoße beträufeln.

Guten Appetit!

Deine Anita

Rezept, Text und Bild Anita Heiden

Joghurt-Plinsen

Joghurt-PlinsenHabe gerade kleine zusammengewürfelte Joghurt-Plinsen gemacht. War noch Rest Schmand da, was weg musste und zwei Becher Joghurt. Waren echt lecker. Die genaue Grammzahl weiß ich nicht, aber was ich rein getan habe, habe ich mal aufgeschrieben. Zucker geht immer nach bedarf rein, wir sind ja ganz süße Heiden. Beim Mehl habe ich nicht gespart, der Teig war zum Schluss sehr dickflüssig. 1 Plinsen war gleich Schrott, wegen Mehlmangel.

300g Joghurt
2 Esslöffel Schmand
1 Ei
1 Pck Vanillepudding
ca. 150 ml Milch
Zucker nach Bedarf der Süße
1 Pck Vanillezucker
Mehl bis eine dicke Masse entstanden ist
Vanillezucker zum Bestreuen
Öl zum Ausbacken

Guten Appetit!

Rezept und Bild Anita Heiden

Butter-Vanille-Herzen und Brezel

Das Rezept Butter-Vanille-Herzen und Brezel ist einmal durch ausprobieren in meiner Adventsküche entstanden. Da ich das Butter Vanille Aroma so lecker finde wurde ich zum Experimentieren verleitet. Aber probiere es selbst aus und Teile mir mit, wie es dir geschmeckt hat.

Butter-Vanille-Herzen und Brezel
Butter-Vanille-Herzen und Brezel

Zutaten:
400g Mehl
300g weiche Butter
100g Zucker
120g Mandeln
2 Eier
1 Backaroma Butter Vanille
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Das Mehl sieben und mit den anderen Zutaten gut verkneten. Damit sich das Aroma gut entfalten kann, den Teig für ca. 1Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal durchkneten. Aus einem Teil daraus Brezeln formen und den anderen Teil mit dem Nudelholz ausrollen und Herzen daraus stechen.
Im vorgeheizten Ofen wird das Gebäck bei 180°C ca. 15 min gebacken. Nach dem Backen sofort mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit und viel Freude beim Nachbacken deine
Anita

© Bild und Rezept Anita Heiden

Marzipan-Rum-Sterne

Marzipan-Rum-Sterne sind eine köstliche Beilage zum Kaffee in der Weihnachtszeit.

Zutaten:
100 g Marzipan- Rohmasse
280 g Mehl
3 Tropfen Backaroma Rum
1 Ei
1 Tl. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
75 g Butter
80 g Zucker

Zerpflücke das Marzipan und gib es zur Butter in eine Schüssel.  Verknete beides zu einer geschmeidigen Masse. Dabei kannst du auch einen Mixer verwenden. Nun wird das Eier, drei Tropfen Rum, Vanillezucker und der Zucker hinzugefügt und weiter alles miteinander verrührt. Das Mehl und Backpulver dazu sieben und alles kräftig unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 1/2 h kalt stellen.

Nach der Ruhezeit wird der Teig dünn ausgerollt und man kann die sie Sterne oder auch andere Figuren ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 8 min. backen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Adventsgrüße von deiner Anita

Text und Bilder Anita Heiden

Heidens sächsischer Stollen

Zum Weihnachtsfest gehört der Stollen und nach alter Tradition wird bei den Heiden der Stollen noch selber gebacken.

Heidens sächsischer Stollen

Heidens sächsischer Stollen

Ob mit oder ohne Puderzucker ist er ein Genuss zum Fest.

Heute war bei mir Backtag. Genauer gesagt, heute habe ich Stollen gebacken nach einem Rezept meiner Familie. Ich habe es von meiner Mutter und Sie hat es von … . Na ja du weißt schon.

Als Erstes habe ich die sogenannten Trocken-Zutaten vermischt.

Mehl, Zucker, Rum-Rosinen, Mandeln, Zitronat, Zucker, bittere Mandeln.

Danach kommt Hefe hinein. Damit sie gut gehen kann, gebe ich etwas Zucker darüber und warme Milch.

 

Flüssige Fett Zutaten, warme Milch und Zitrone werden zur Masse gegeben, wenn die Hefe aufgegangen ist.  Nun ist Muskelarbeit angesagt. Feste Kneten und dann kann der Teig lange ruhen. Mindestens 2 bis 3 Stunden. Laibe formen und bei 160° wird er eine Stunde gebacken.

Text und Bilder Anita Heiden