Tag des Lehrers

Rosenschön

Am 12. Juni wurde in der DDR der Tag des Lehrers gefeiert. Dazu nahmen die Kinder kleine Geschenke mit in die Schule, um den Lehrer zu ehren und zu danken. Meist tat man den Klassenlehrer die Ehre zu kommen. So kann ich mich daran erinnern, dass unsere Pfingstrosen immer an diesem Tag herhalten mussten, denn auch ich tat den Lehrern danken. Wenn ich auch, mit meiner eigenen Meinung, nicht immer in deren Schublade passte.

Ich wünsche allen Pädagogen alles Gute!

 

© Text und Bilder von Anita Heiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.